Die "Vocaleras" sind (von links nach rechts): Laure (S), Christine (MS), Natalie (A), Ramona (S), Sandra (MS), Angelika (A), Elisa (A) und - nicht auf dem Bild - Linda (A)

Vocaleras beim A-Cappella-Schlonz

Als "special guest" eingeladen von "Stimmgelage" gab es am 5. Februar 2009 einen Auftritt im AKK auf dem Uni-Gelände.

Vor vollem Haus profitieren die Vocaleras von der perfekten "Vorgruppe", denn die Stimmung ist schon großartig, als sie nach dem ersten Set der Männer bzw. der Pause an die Mikrofone treten. Zu hören gibts das wunderbar romantische "The rose" in einem Arrangement für vier Frauenstimmen, den Gitte-Schlager "So schön kann doch kein Mann sein!" und als temperamentvollen Abschluss das spanische Volkslied "Un poquito cantas", bei dem jede der sieben Frauen ein Solo singt. Als die Männer als Rhythmusgruppe dazu kommen, ist das die Überleitung zu deren zweiten Set. Auch "Stimmgelage" begeistert mit tollem Sound das Publikum und durfte erst nach zwei Zugaben Feierabend machen.

 

 Zurück zur Startseite